Das Wunder seiner Überlieferung

Um das Jahr 1920 fanden zwei englische Wissenschaftler B.P. Grenfell und A.S. Hunt, im ägyptischen Fajjum-Gebiet unter den jahrhundertealten Abfallhaufen außerhalb der uralten Dörfer Tausende von Papyrusbruchstücken.
Dieses antike empfindliche Schreibmaterial, das vor langer Zeit als wertlos fortgeworfen worden war, konnte gut in diesem regenarmen Gebiet vor Feuchtigkeit verschont,

 

und durch Sandverwehungen geschützt, erhalten bleiben. Die beiden Forscher brachten ihre Funde nach England, wo sie nach und nach entziffert wurden. Durch diese Schriftstücke ergeben sich ganz neue interessante Einblicke in das tägliche Leben Ägyptens vor ungefähr zweitausend Jahren.
 
Doch zu Weltruhm soll es ein winziges, kleines Stück Papyrus bringen. Als der Forscher C.H. Roberts im Jahre 1934 dieses Material nochmals sichtet, entdeckte er unter anderm einen Papyrusfetzen von der Größe einer Streichholzschachtel, dessen Vorder- und Rückseite mit altgriechischen Schriftzeichen bedeckt war.  Es reicht zur eindeutigen Identifizierung, es handelte sich um neutestamentliche Verse aus dem Johannes Evangelium Kapitel 18,31-33 und  37-38. Durch eine genaue Untersuchung des Fundes konnte seine Entstehung auf ca. 125-130 n. Chr. bestimmt werden.

Die Ansicht damaliger Kritiker, dass das Johannesevangelium erst 150-200 n. Chr. und nicht von Johannes geschrieben sein könne, wurde durch diesen Fund mit einem Schlag erschüttert! Nach der Überlieferung starb Johannes im hohen Alter um das Jahr 100 n. Chr. in Kleinasien, kurz nachdem er sein Evangelium, seine Briefe und die Offenbarung geschrieben hatte. Wenn eine Abschrift des Johannesevangeliums bereits ca. 25 Jahre später Ägypten erreicht hatte, wie es durch diesen Papyrusfund bewiesen wurde, dann kann man die Wichtigkeit seiner Entdeckung verstehen. Dieses älteste Textzeugnis des Neuen Testaments wird jetzt in der John-Ryland Bibliothek in Manchester aufbewahrt, wo es die Bezeichnung p52 trägt.

 

Quellenhinweis: Flyer Das Buch der Bücher / CSV - Der uns den Sieg gibt / CSV - Die Überlieferung der Bibel / VdHS